Bundesinnung für das Flexografen-Handwerk
Home Fachbetriebe suchen Die Branche Flexografie Flexografen Berufsinfo Über uns Fachliteratur fü Flexografen Flexografie Forum

Leistungen der Bundesinnung für das Flexografen-Handwerk

Hauptziel der Bundesinnung ist die fachkundige und kompetente Interessensvertretung ihrer Mitgliedsbetriebe und der Branche. Hinzu kommt die Förderung des Berufstandes der Flexografen und der mit ihm verbundenen Handwerksbetriebe.

Auch im Markierungs-, Kennzeichnungs- und Identifikationsgewerbe werden aktuelle Markt- und Brancheninformationen sowie kollegiale Kontakte immer wichtiger um die anstehenden Aufgaben zu erledigen und neue Herausforderungen zu meistern. Leisten kann dies der Zusammenschluss in einem Fachverband – einer starken Gemeinschaft – wie der Bundesinnung für das Flexografen-Handwerk.

Nicht selten ist die Bedeutung des Fachverbandes als Basisorganisation des Handwerks unbekannt. Schlagworte, wie z.B. „Ansprechpartner für unternehmerische Probleme“ oder „Lobbyarbeit in Politik und Wirtschaft“ werden dem Gewicht einer Innung als Fachverband nicht völlig gerecht. Oftmals provozieren solche Aussagen sogar ablehnende Reaktionen. Für Sie persönlich stellt sich zunächst nur die Frage nach dem praktischen Nutzen, den Sie in Ihrem Handwerk aus der Innungsmitgliedschaft ziehen.

Im folgenden möchten wir Ihnen darauf antworten und Ihnen die Aufgaben und Dienstleistungen der Bundesinnung für das Flexografen-Handwerk (BIF) und den daraus resultierenden Nutzen für Ihren Betrieb als auch den ganzen Berufsstand darstellen. Bei der Vielfalt der Innungsaufgaben können diese Informationen natürlich nicht vollständig sein. Wir haben uns im Folgenden lediglich auf die prägnanten und für den Betrieb besonders nutzbringenden Aspekte beschränkt.

Aus- und Weiterbildung

Die Bundesinnung hat entsprechend der rechtlichen Grundlagen die Lehrlingsausbildung zu regeln und zu überwachen. Wir waren sind der Ansprechpartner staatlicher Stellen bei der Erarbeitung des Berufsbildes Flexograf und sind auch für dessen derzeitige Überarbeitung und Modernisierung zuständig.

Des Weiteren bietet die BIF Hilfe bei anfallenden Formalitäten im Ausbildungswesen sowie Fachinformationen zur Berufsausbildung an. Sie erarbeitet Lehr- und Lernhilfen, Ausbildungspläne sowie Musterformulare und hält Sie mit unseren Informationen auf dem neusten Wissenstand. Auch bei der Vermittlung von Auszubildenden und Ausbildungsplätzen sind wir gerne behilflich. Die BIF führt die Lehrlingsrolle und unterhält einen Gesellenausschuss zur Schlichtung von Lehrlingsstreitigkeiten. Wir sind des Weiteren für die Jurierung des „Praktischen Leistungswettbewerbs“ auf Bundesebene zuständig, wo jährlich die besten Junghandwerker gekürt werden. Die Gewinner erhalten u.a. Stipendien von der Stiftung Begabtenförderung im Handwerk.

Die Bundesinnung ist zuständig für Organisation und Abwicklung von Meisterprüfungsvorbereitungs-Lehrgängen und unterhält zusammen mit der Handwerkskammer Wiesbaden den Zentralen Meisterprüfungsausschuss im Flexografen-Handwerk für ganz Deutschland.

Nachwuchswerbung

Die BIF beteiligt sich an Ausbildungsmessen und -veranstaltungen. Sie informiert und interessiert junge, fähige Nachwuchskräfte für das Berufsbild des Flexografen. Wir betreiben aktive Nachwuchswerbung um auch die Zukunft für den Berufsstand der Flexografen zu sichern.

Interessensvertretung

Die politische und gesellschaftliche Vertretung unseres Berufsstandes in Bund und Land ist eine Hauptaufgabe der BIF. Hierbei stehen im Vordergrund, die Einflussnahme auf Vorschriften und Auflagen sowie die Beratung, Betreuung und Vertretung bei Behörden und in Selbstverwaltungsorganen. Hierzu sind wir über die Mitgliedschaft im Zentralverband des Deutschen Handwerks in politische Entscheidungen in Berlin eingebunden.

Zudem erfordert die weiter zusammenwachsende Europäische Union eine Interessensvertretung auch auf europäischer Ebene. Hierzu bringt sich die BIF über die Europäische Vereinigung der Graveure und Flexografen (AEGRAFLEX) und die Handwerksorganisation in Brüssel ein.

Mitgliederinformation

Wirtschaft, Technik und leider auch Recht verändern sich laufend. Die Zahl der Gesetze und Verordnungen steigt stetig, die technischen Rahmenbedingungen verändern sich mit rasanter Geschwindigkeit.

Sie als Unternehmer müssen die Übersicht behalten und sind daher auf aktuelle Brancheninformationen angewiesen. Hierzu unterhält die BIF einen Rundschreibendienst und das Mitteilungsblatt „Flexograf aktuell“ für ihre Mitglieder.

Das Mitteilungsblatt „Flexograf aktuell“ kann von Mitgliedern auch als Informationsbörse für Geschäfts- und Kooperationswünsche sowie für Betriebsvermittlungen genutzt werden.

Meinungsaustausch

Der Austausch im Kollegenkreis ist Ihnen im Rahmen unserer jährlichen Innungsversammlungen möglich. Unsere Innungsversammlungen führen wir als Verbandstagungen durch. Sie bieten zusätzlich zu Gedankenaustausch und Meinungsbildung, Informationen zu aktuellen politischen, rechtlichen, betriebswirtschaftlichen, technischen und Marketing-Themen. Auch führt die BIF Studien-Gruppenreisen durch. Diese Verbandstagungen führen auch dazu, dass durch das Kennen lernen und den kollegialen Umgang miteinander, Bekanntschaften, ja zum Teil auch Freundschaften entstehen. Hieraus entwickeln sich Kooperationen und Geschäftsbeziehungen zwischen den Betrieben. So zum Beispiel im gegenseitigen Austausch von Waren und Leistungen, da meist jeder Betrieb seine Spezialitäten hat. Dadurch sind die Mitgliedsbetriebe in der Lage das gesamte Spektrum der Branche, nach außen hin, quasi aus einer Hand anzubieten.

Geplant sind überdies Juniorenveranstaltungen für Nachwuchsführungskräfte in den Mitgliedsbetrieben. Auch führt die BIF zusammen mit der AEGRAFLEX Studien-Gruppenreisen durch.

Verbandliche Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Druck und Medien

Die BIF betreibt eine Geschäftsstellengemeinschaft mit dem Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm) und anderen Grafischen Verbänden in Wiesbaden, die jedem Mitglied mit alltäglichen und auch nichtalltäglichen Fragen zur Verfügung steht sowie Beratung bei technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen bietet.

Fachpublikationen

Broschüren und Informations-Dienste zu aktuellen technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Entwicklungen und Branchenthemen werden in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Druck und Medien erarbeitet und stehen den Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. BIF-Mitglieder können kostenpflichtige Publikationen des bvdm zu verbilligten Mitgliederpreisen beziehen sowie an dessen Veranstaltungen ebenfalls zu Sonderkonditionen teilnehmen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Nutzen Sie die günstigen AGBs der Druck- und Medienbranche für Ihre Vertragsausgestaltung.

Öffentlichkeitsarbeit

Durch Presse- und Medienarbeit verschafft die BIF dem Flexografen und seinen Produkten und Dienstleistungen einen höheren Bekanntheitsgrad beim Endverbraucher und ein positives Image. Die BIF widmet sich aktiv der Aus- und Fortbildung und sorgt dafür, dass die Öffentlichkeit über den Berufsstand informiert wird.

Innungszeichen

Es steht ein repräsentatives Signet zur Verfügung, das den Betrieb als Mitglied des Verbandes und damit als Fachbetrieb ausweist. Die Zugehörigkeit zur BIF stellt ein fachliches Qualitätsmerkmal des Betriebes da. Nur die Mitglieder der BIF sind zum Führen des Emblems berechtigt.

Internetauftritt

Unter www.flexografie.de erhalten Sie vielseitige Informationen rund um das Flexografen-Handwerk. Auch Fachpublikationen können online bestellt werden. Verlinkungen zu Ihrer eigenen Internet-Homepage sind ebenso möglich, wie die Aufnahme Ihrer Leistungs- und Produktdaten in unsere Online-Datenbank.

Geschäftskontakte

Online-Datenbanken ermöglichen potenziellen Kunden und Geschäftspartnern die Recherche nach Mitgliedsbetrieben zur Kontaktaufnahme. Auch aus Verbandsveranstaltungen entstehen Kooperationen und Geschäftsbeziehungen zwischen den Mitgliedsbetrieben.

Rechtsberatung

Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Sachverständigenwesen... In diesen und anderen Rechtsangelegenheiten erhalten Sie Unterstützung und Beratung durch die Bundesinnung. Als neue Dienstleistung steht Mitgliedern die Nutzung der Mediationsstelle Druck und Medien zur Verfügung. Wirtschaftsmediation bietet Unternehmen die große Chance, ihre Konflikte mit Geschäftspartnern außergerichtlich zu lösen: schnell, flexibel und zum Vorteil beider Beteiligten.

Kostenvorteile

Profitieren Sie von Rahmenvereinbarungen der Bundesinnung für das Flexografen-Handwerk, die den Innungsmitgliedern vergünstigte Konditionen in verschiedenen Bereichen eröffnen. Zum Beispiel im Bereich Versicherungen – als Bundesinnungsmitglied profitieren Sie von günstigen Versicherungskonditionen der SIGNAL IDUNA, so z.B. Kranken-, KfZ-, Haftpflicht-, Renten-Versicherung... – oder Sonderkonditionen beim Energieeinkauf u. v. m.

Als Interessensvertretung ist die Bundesinnung jedoch nur so stark, wie die Summe Ihrer bundesweiten Mitglieder.
Daher:

  • Bleiben Sie kein Einzelkämpfer! – Nur gemeinsam sind wir stark.
  • Stärken Sie unsere Gemeinschaft und damit auch Ihren eigenen Standpunkt.
  • Werden Sie Mitglied und damit Teil einer starken Gemeinschaft.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft in unserer Bundesinnung entscheiden würden. Beitrittsformulare finden können Sie hier herunterladen (PDF 87 KB).

Nähere Informationen erhalten Sie in der unserer Geschäftsstelle:

Bundesinnung für das Flexografen-Handwerk
Friedrichstraße 194-199
10117 Berlin
Telefon (0 30) 20 91 39 0
Telefax (0 30) 20 91 39 113
E-Mail:
www.flexografie.de

nach oben

Unser Leistungsangebot
(PDF 1543 KB)